Steuer-1x1

Steuererklärung: Nachzahlung oder Rückerstattung?

2012 gab es in Deutschland rund 13,1 Millionen unbeschränkt Steuerpflichtige, die ausschließlich Einnahmen aus nicht selbständiger Arbeit (ggf. Kapitaleinkünfte) erzielten und eine Steuererklärung an das Finanzamt abgeben mussten.

Ausschnitt der Infografik zu Steuerrückerstattungen und -Nachzahlungen.

11,4 Millionen von ihnen durften sich über eine Steuerrückerstattung freuen. Diese lag im Durchschnitt bei 901 Euro. Den größten Teil betrugen dabei die Rückerstattungen zwischen 100 und 1.000 Euro (61 Prozent). Bei rund zehn Prozent der Betroffenen fiel die Rück­zahlung geringer als 100 Euro aus. Über 5.000 Euro wurden nur in einem Prozent der Fälle erstattet.

Weniger freuen durften sich dagegen 1,5 Millionen Steuerpflichtige, die eine Nachzahlung leisten mussten. Der durchschnittliche Betrag der Nachzahlungen lag bei 965 Euro. Auch die Nach­zahlungen bewegten sich häufig im Bereich zwischen 100 und 1.000 Euro (59 Prozent). 22 Prozent der Steuerpflichtigen mussten unter 100 Euro zahlen. Das Pech von Nachzahlungen über 5.000 Euro, betraf dagegen lediglich drei Prozent der Steuer­pflichtigen.