Steuerring-Inside

In der Corona-Zeit: Steuerberatung persönlich oder telefonisch

Wir sind natürlich auch während der aktuellen Corona-Welle steuerfachlich an Ihrer Seite. Dabei entscheiden unsere Steuerring-Berater individuell – je nach regionaler Pandemie-Entwicklung – ob sie die Beratung persönlich oder per Telefon anbieten. Bitte informieren Sie sich daher vorab bei den Beratungsstellen über die jeweiligen Schutzmaßnahmen.

Ein bärtiger Mann im Anzug sitzt an einem modernen Schreibtisch und hält am rechten Ohr ein Telefon – er blickt mit einem freundlichen Gesichtsausdruck direkt in die Kamera.

Nach dem Pandemie-Ausbruch im März und dem Einstellen des Publikumsverkehrs in den Beratungsstellen hat ein Großteil unserer Beraterinnen und Berater – unter Einhaltung von Schutzmaßnahmen – die Büros für die persönliche Mitgliederbetreuung wieder geöffnet. Ein bundesweit einheitliches Vorgehen in den Steuerring-Beratungsstellen gibt es jedoch nicht, vielmehr entscheiden die Kollegen je nach regionaler Pandemie-Entwicklung und Gegebenheiten vor Ort, ob sie persönlich oder telefonisch beraten. Sollte ein direkter Kontakt nicht möglich sein, so erfolgt die Beratung meist am Telefon und die notwendigen Unterlagen können per E-Mail, Post oder Briefkasten-Einwurf ausgetauscht werden.

Wer sich für eine Mitgliedschaft im Steuerring interessiert, kann sich mithilfe unserer Beratungsstellensuche über Berater in der Nähe informieren. Bitte nehmen Sie direkt Kontakt mit der gewünschten Beratungsstelle auf – so erfahren Sie, wie die Kollegen vor Ort in der aktuellen Situation arbeiten und Sie entsprechend beraten können.