Steuerring-Inside

"Tag der Sachsen" in Limbach-Oberfrohna

Der „Tag der Sachsen“, das größte Volksfest im Freistaat, lockte am vergangenen Wochenende (2. - 4.9.) rund 300.000 Besucher nach Limbach-Oberfrohna. Mehr als 400 Vereine und Initiativen waren vor Ort – unter ihnen auch der Steuerring, der sich mit einem großen Stand an zentraler Stelle präsentierte.

Mitarbeiter des Lohnsteuerhilfevereins Steuerring stehen Arm in Arm mit den lebensgroßen Maskottchen.

Messeteam und Maskottchen (v. l.): Isabel Mehlhorn, Janina Prußeit, Christina Meister und André Gotzler.

Direkt vor der Steuerring-Beratungsstelle von André Gotzler schlug das Team seine Zelte auf: Infomobil, Pavillon & Co. wurden drei Tage lang zur Anlaufstelle für interessierte Steuerbürger aus Sachsen und den angrenzenden Bundesländern. Letztlich wechselten 7.500 Werbebroschüren und 5.000 Steuerring-Taschen sowie Unmengen an Luftballons, Kugelschreibern, Brillenputz- und Erfrischungstüchern den Besitzer. „Eine super Veranstaltung, bei der es – trotz der Menschenmengen – immer wieder zu guten Gesprächen gekommen ist“, fasst Dirk Weber den Event zusammen. Er war, gemeinsam mit Isabel Mehlhorn, aus der Darmstädter Hauptverwaltung via Infomobil angereist, um die beiden ansässigen Berater-Kollegen André Gotzler und Angela Grella zu unterstützen. Ebenfalls vor Ort im Einsatz waren Janina Prußeit, Christina Meister und Ronny Funke – insgesamt ein tolles Team und eine ereignisreiche Veranstaltung.