Steuer-1x1

Einkommensteuererklärung 2016 – die Zeit drängt

Der Mai ist gekommen und mit ihm der Abgabetermin für die Steuererklärung des Jahres 2016. Wer abgeben muss, hat bis zum 31. Mai 2017 Zeit. Auf Antrag ist aber oft eine Fristverlängerung möglich.

Ein junger Mann sitzt genervt unter seinen Aktenordnern vergraben am Laptop.

Wer muss eigentlich eine Steuererklärung machen? Das Einkommensteuerrecht regelt, dass Arbeitnehmer dazu verpflichtet sind, wenn:

  • sie neben dem Arbeitslohn weitere Einkünfte (Vermietungseinkünfte, Renten u. ä.) erzielen, die mehr als 410 Euro betragen.
  • Lohnersatzleistungen wie Arbeitslosengeld I, Krankengeld, Elterngeld, Insolvenzgeld, Kurzarbeitergeld oder Aufstockungsbeträge Altersteilzeit über 410 Euro bezogen wurden.
  • Eheleute die Steuerklassenkombination 3 und 5 bzw. das Faktorverfahren gewählt haben.
  • ein weiteres Beschäftigungsverhältnis mit der Steuerklasse 6 besteht.
  • ein Freibetrag beim Lohnsteuerabzug berücksichtigt wurde. Ausnahme: Freibeträge für Behinderte oder Hinterbliebene führen zu keiner Erklärungspflicht.
  • der Arbeitgeber im Jahresverlauf pauschal mehr Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung einbehalten hat, als fällig waren. Das betrifft vor allem Berufsgruppen wie Polizisten und Soldaten.

Auch wenn Gesetz oder Finanzamt keine Einkommensteuererklärung verlangen, lohnt sich oft die Mühe, sie trotzdem abzugeben. Der Bürger wird dann auf Antrag veranlagt. Da keine Abgabepflicht besteht, gelten die o. g. Fristen nicht. Die Steuererklärung kann sogar noch vier Jahre nach Ende des Veranlagungszeitraums eingereicht werden. Die Einkommensteuererklärung 2016 muss bis spätestens 31.12.2020 im Briefkasten des zuständigen Finanzamts sein.

Tipp 1

Sollten Sie bei einer Pflichtveranlagung die Abgabe bis zum 31. Mai nicht schaffen, beantragen Sie rechtzeitig eine Fristverlängerung. Bei Unpünktlichkeit kann das Finanzamt einen Verspätungszuschlag oder Zwangsgelder erheben.

Tipp 2

Wer sich steuerlich vertreten lässt, z. B. durch einen Lohnsteuerhilfeverein, hat für die Steuererklärung 2016 bis zum 31. Dezember 2017 Zeit.