Die Rentenbesteuerung betrifft viele Rentner und Pensionäre – wir bieten Steuerberatung und erstellen Ihre Steuererklärung.

Rentensteuer: Wir bieten Ihnen Sicherheit

Die Besteuerung der Renten hat sich mit dem Alterseinkünftegesetz geändert: Wesentlich mehr Rentner müssen nun eine Steuererklärung abgeben und Steuern zahlen. Als Mitglied in unserem Lohnsteuerhilfeverein brauchen Sie die Rentensteuer nicht zu fürchten – denn wir kümmern uns das ganze Jahr um Ihre Steuerangelegenheiten: Wir erstellen Ihre Steuererklärung und holen zu viel gezahlte Steuern zurück. 

Die Steuerprofis für Rentner und Pensionäre

Wir haben uns für Sie auf die Rentenbesteuerung spezialisiert und betreuen Sie das ganze Jahr in Ihren Steuerangelegenheiten – zum >individuellen Festpreis< ohne Zusatzkosten. Sie profitieren von 45 Jahren Erfahrung in der Steuerberatung und vertrauen einem der größten Lohnsteuerhilfevereine Deutschlands: Bundesweit werden rund 280.000 Mitglieder in über 1.000 Beratungsstellen steuerfachlich betreut.

Unser starker Service für Sie:

  • Prüfen, welche steuerpflichtigen Einnahmen vorliegen und ob Sie eine Steuererklärung abgeben müssen
  • Erstellen Ihrer Steuererklärung und Ermitteln des voraussichtlichen Steuerergebnisses
  • Information über veränderte Besteuerung von Renten und Pensionen
  • Beratung zu Abzugsmöglichkeiten von Krankheitskosten, Pflegeaufwendungen und Heimkosten
  • Beantragen von Steuerermäßigungen für Pflege- und Betreuungsleistungen, haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen
  • ganzjährige Steuerberatung innerhalb der gesetzlichen Befugnis
  • Prüfen von Steuerbescheiden ...
    ... und vieles mehr

Hier erfahren Sie mehr über unsere Leistungen.

Sie wollen Sicherheit bei der Rentenbesteuerung? Dann schließen Sie sich unserem Lohnsteuerhilfeverein an. Wie Sie Mitglied werden, lesen Sie hier.


Häufige Fragen rund um die Rentenbesteuerung

Hört man sich bundesweit in den Steuerring-Beratungsstellen um, wird schnell deutlich: Viele Ruheständler sind mit dem Thema Rentenbesteuerung überfordert. Lesen Sie hier die häufigsten an uns gestellten Fragen.

  • Rentenhöhe

    Wie hoch darf meine Rente sein, damit ich keine Steuererklärung abgeben muss?

    Als Richtwert gelten für Alleinstehende 14.000 Euro pro Jahr, bei Rentner-Ehepaaren liegt die Grenze bei 28.000 Euro. Aber Vorsicht: Gibt es noch andere Einkommen, beispielsweise eine Betriebsrente oder Einnahmen aus Vermietung, kann schon bei niedrigeren Jahresbeträgen eine Steuererklärung nötig sein. 

  • Steuererklärung = Steuern zahlen?

    Muss ich zwangsläufig Steuern zahlen, wenn ich eine Einkommensteuererklärung einreiche? 

    Nein. Die Pflicht, eine Steuererklärung abzugeben, bedeutet nicht automatisch, dass auch Steuern gezahlt werden müssen. In manchen Fällen kann es sogar sein, dass Steuern wieder erstattet werden – z. B. wenn man bei Banken Steuern auf Kapitalerträge gezahlt hat. 

  • Lohnenswerte Steuererklärung

    Warum kann es sich lohnen, eine Steuererklärung abzugeben? 

    Viele Aufwendungen des täglichen Rentnerlebens können geltend gemacht werden. Das sind zum Beispiel Zuzahlungen für Medikamente, Pauschbeträge für Behinderungen und Spenden. Außerdem kann für Pflegedienstleistungen, Handwerker- und andere Dienstleistungen eine Steuerermäßigung gewährt werden. 

  • Abgabetermin

    Bis wann muss ich meine Einkommensteuererklärung abgeben? 

    Abgabetermin für die Steuererklärung ist immer der 31.5. des Folgejahres. Sind Sie bei uns Mitglied gilt eine automatische Fristverlängerung bis zum 31.12. 

  • Abgabepflicht ignoriert!

    Was passiert, wenn ich trotz Abgabepflicht keine Steuererklärung einreiche? 

    Dann kann das Finanzamt zur Steuernachzahlung auffordern. Und es werden – je nach Höhe der Nachzahlung – eventuell Zwangsgelder und Verspätungszuschläge verhängt. Steuernachzahlungen werden mit 6% jährlich verzinst. 

  • Neugieriges Finanzamt

    Wie erfährt das Finanzamt davon, dass ich eine Steuererklärung abgeben muss?

    Die Finanzämter erhalten seit 2009 jährlich alle Daten über die Rentenzahlungen. Mit diesen Informationen können die Finanzämter prüfen, ob die Rentner eine Steuererklärung abgeben müssen. Rentner, die keine Steuererklärung eingereicht haben, obwohl sie dazu verpflichtet waren, werden vom Finanzamt angeschrieben.


Checkliste zum Ausdrucken

Um Ihre Steuererklärung zu erstellen, brauchen unsere Berater einige Unterlagen von Ihnen. Damit Sie sich gut vorbereiten können, stellen wir Ihnen hier eine Checkliste zur Verfügung. 

Icon Checkliste Rentner und Pensionäre - PDF-Download
Kontakt zum Lohnsteuerhilfeverein

Ihr Kontakt zum Steuerring

Tel.: 06151-978484
Mo. - Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

E-Mail schreiben


Infofilm: So hilft Ihnen der Steuerring


Ihr Berater in der Nähe

Unter rund 1.100 Beratern ist bestimmt auch einer in Ihrer Nähe zu finden.


Steuertipps für Rentner

In unserem Newsroom finden Sie weitere Informationen rund um die Rentenbesteuerung.

Zum Newsroom des Steuerrings