Ihre Fragen rund um die Vereinsmitgliedschaft und zur Hilfe bei der Lohnsteuer, Einkommensteuer und Rentensteuer.

Lohnsteuerhilfeverein Steuerring - Fragen zur Mitgliedschaft

Sie fragen – wir antworten.

Sie haben noch Fragen zu unseren Leistungen und der Mitgliedschaft oder wollen wissen, wie alles beim Steuerring abläuft?

Unten anstehend finden Sie eine Zusammenstellung von häufig an uns gestellte Fragen und den dazugehörigen Antworten. Ihre Frage ist nicht dabei? Dann nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf. 


Häufige Fragen

Die am häufigsten gestellten Fragen zur Mitgliedschaft:

Muss ich Mitglied sein, um beraten zu werden?
Ja, es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass Lohnsteuerhilfevereine Steuerberatung nur für Mitglieder erbringen dürfen.

Was kostet die Mitgliedschaft im Steuerring?
Unsere Mitgliedsbeiträge sind sozial gestaffelt und richten sich nach Ihren Einnahmen. Der Jahresbeitrag beginnt ab 55 Euro und es wird eine einmalige Aufnahmegebühr von 14 Euro fällig; Details finden Sie in der Beitragstabelle. Bitte beachten Sie: Alle unsere Leistungen sind mit dem Jahresbeitrag abgegolten, es gibt keine Zusatzkosten.

Gibt es eine Laufzeit der Mitgliedschaft?
Die Laufzeit ist unbeschränkt. Aber Sie können Ihre Mitgliedschaft in unserem Lohnsteuerhilfeverein stets bis 30. September zum Ende des Jahres kündigen.

Welche Leistungen umfasst die Mitgliedschaft?
Wir kümmern uns nicht nur um das Erstellen Ihrer Einkommensteuererklärung sondern beraten Sie während des gesamten Jahres – im Rahmen unserer Beratungsbefugnis – in Ihren Steuerangelegenheiten. Außerdem erhalten unsere Mitglieder über den Steuerring steuerlichen Rechtschutz. Hier finden Sie einen Überblick über unsere Leistungen.

Wie werde ich Mitglied in Ihrem Lohnsteuerhilfeverein?
Sie wählen sich über die Berater-Suche einen Berater aus und nehmen mit ihm Kontakt auf. Im Gespräch mit ihm können Sie Details klären, z. B. wie hoch Ihr voraussichtlicher Mitgliedsbeitrag sein wird. Wenn alles passt, können Sie die Beitrittserklärung direkt in der Beratungsstelle unterschreiben. 

Kann jeder Steuerzahler vom Steuerring beraten werden?
Nein, die gesetzlich geregelte Beratungsbefugnis muss zutreffen.

Wie steht es um die fachliche Qualifikation der Berater?
Unsere Beratungsstellenleiter sind auf die Arbeitnehmerbesteuerung spezialisiert; sie betreuen ausschließlich Arbeitnehmer, Beamte und Rentner. Mit ständigen Weiterbildungen in unserem Schulungswerk halten sie ihr Wissen auf dem neuesten Stand. Übrigens: Als erster Lohnsteuerhilfeverein hat der Steuerring ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt und nach DIN-Norm zertifizieren lassen. Ihre Anliegen rund um die Lohnsteuer, Einkommensteuer und Rentensteuer sind bei uns also in guten Händen.

Wie lange dauert eine Beratung?
Unsere Beratungsstellenleiter nehmen sich gerne Zeit für Sie. Im Durchschnitt dauert ein Beratungsgespräch aber nicht länger als eine Stunde. Als neues Mitglied sollten Sie beim ersten Treffen etwas mehr Zeit und ggf. einen weiteren Termin einplanen.

Wie lange dauert es, bis ich mein Geld vom Finanzamt bekomme?
Das hängt von Ihrem Finanzamt ab. Allerdings versenden unsere Berater die Steuererklärung auf elektronischem Weg (mit „ELSTER“) – das beschleunigt die Bearbeitung durch das Finanzamt. 

Wie wirkt sich ein Umzug auf meine Mitgliedschaft aus?
Bei einem Umzug können Sie ohne Weiteres zu einer Steuerring-Beratungsstelle an Ihrem neuen Wohnort wechseln. Auf unserer Homepage finden Sie unter Beratungsstellen alle unsere rund 1000 Berater in ganz Deutschland.

Sie haben eine Frage zur Mitgliedschaft, dann stellen Sie sie uns.

Jetzt Ihre Fragen stellen

Kontakt zum Lohnsteuerhilfeverein

Ihr Kontakt zum Steuerring

Tel.: 06151-978484
Mo. - Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr

E-Mail schreiben


Ihr Berater in der Nähe

Unter rund 1.100 Beratern ist bestimmt auch einer in Ihrer Nähe zu finden.


Steuer-Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Tipps zum Steuern sparen direkt in Ihre Mailbox.

Newsletter bestellen